AWO - Jülich Stadt e. V.
AWO - Jülich Stadt e. V.

 

          WingTsun

  Schulung zu Selbstverteidigung für Jedermann

 

                  Neueröffnung:

                   WO:

                   Im Haus der AWO


Am Freitag den 03.02.2017 Eröffnet „WingTsun“ aus Alsdorf eine Schulung zu Selbstverteidigung, im Haus der AWO zum ersten mal die Pforten für Jedermann.

Bekämpfe deine Angst!


Mit WingTsun lernst du unangenehme oder gefährliche Situationen frühzeitig zu erkennen, zu verhindern oder zu entschärfen. Deine Aufmerksamkeit und deine Wahrnehmung werden so geschult, dass das Risiko solcher Situationen durch richtiges Handeln verringert wird.

Interesse?


Zu den Trainingszeiten kannst du jederzeit an einem
kostenlosen Probetraining teilnehmen.
Anmeldungen oder Fragen:

http://wt-alsdorf.de/kontakt.html

 

Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt Jülich für weitere Amtszeit gewählt

 

Neu gewählter Vorstand mit Geehrten: Als Dritter von rechts ist Vorsitzender Martin

Marquardt zu sehen, in der Mitte hinten sein Stellvertreter Klaus Gundelach.

Der Träger der Goldenen Ehrennadel ist Klaus Mahr (l.)Irene Muckel wurde für 25 Jahre

Mitgliedschaft geehrt.

Foto: Jagodzinska

besti

Was hier geleistet wurde und wird, ist nicht selbstverständlich.

Jede und jeder, der hier im Haus mittut, weiß, wo die Arbeit zu finden ist, und

erledigt sie ohne Murren und Diskussion.“ Mit diesen Worten dankte Martin

Marquardt, einstimmig wiedergewählter Vorsitzender der AWO Jülich, seinen

Mitstreitern.


Montags wird gebrauchte Kleidung angenommen, sortiert, ausgesondert und

für Dienstag zum Verkauf vorbereitet. Bevor die Dienstagnachmittagsgäste

einlaufen beziehungsweise abgeholt werden, wird schon morgens in der Küche

gebraten, gekocht, geschmiert, abgeräumt und gespült. Büroarbeit wird wegen

bürokratischer Zwänge so manches Mal mit nach Hause genommen. Sponsoren

müssen gesucht, gefunden und gepflegt werden. Kleinere Reparaturen werden

meist sofort mit großem Aufwand erledigt.


Wenn ich den Umfang der Arbeit vorher gekannt hätte, wäre ich

wahrscheinlich vorher abgetaucht“, betonte Marquardt, der trotzdem für

weitere vier Jahre kandidierte. Der Grund: Er hat so viele Dinge mit auf den

Weg gebracht, die er nun auch „abarbeiten“ will, zumindest, so lange die Kraft

noch reicht.

Jeweils einstimmig (wieder)gewählt wurden ferner der

stellvertretende Vorsitzende Klaus Gundelach, der „hervorragende Kassierer“

Paul Beckers und Schriftführerin Maria Gundelach.

 

Vier Beisitzer sind in der Satzung verortet, 

fünf stellten sich zur Wahl.

 

In der Reihenfolge ihrer Wahlstimmen wurden 

 

Karl-Heinz Wagner,

Waltraud Kochs

Katharina Nork

und Marcel Fehlig

bestimmt,Gertrud Hafke schied aus.

mmt, Gertrud Hafke schied aus.

Offizielle Scheckübergabe im Hotel Kaiserhof:

Dank der Gewinn-Ausschüttung des Lions Clubs Jülich Juliacum von 20 000 Euro

können 24 Organisationen und Institutionen Projekte „zwischenmenschlicher

Kommunikation und Wärme“ realisieren.

Foto: Jagodzinska

Spielenachmittag für Senioren

Schauen Sie doch mal vorbei,wir freuen uns auf jeden Gast!!

Spielen Sie mit...

Brettspiele, Karten- und Gesellschaftsspiele …!

Alle  Senioren sind herzlich eingeladen, einen unterhaltsamen Nachmittag im AWO-Haus(Marie-Juchacz-Weg 2)  zu verbringen.

Jeden Dienstag ab 13.00 Uhr treffen sich ältere Menschen bei Kaffee und Kuchen zum gemeinsamen Spielenachmittag.

Die Veranstalter freuen sich auf neue Gäste und auf gemeinsame, vergnügliche Nachmittage.

 

Sie finden uns nähe Chicken N Chicken

Folgen Sie bitte der Ausschilderung zum "Haus der AWO"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Marquardt